Donnerstag, 4. August 2016

RUMS #31/16 und meine Chobe- Bag

Als Elle Puls ihr Ebook "Chobe" vorgestellt hat, war ich sofort Feuer und Flamme für diese Tasche und das Ebook wurde direkt bestellt.
Wie so oft bei mir... dauerte die Umsetzung des Ganzen länger als gedacht, es mangelte allerdings nicht am Material. Wer hier häufiger liest, weiß das ich Jeansupcycling liebe und von daher war es keine Frage, dass ich DIE Tasche auch nähen muss.
Für meine Tasche musste eine graue Jeans ihr Leben lassen, für den Taschenboden und die Henkel durfte ein alter Ledermantel sein Leben lassen, der für diesen Zweck bereits im Altkleiderfach lag.
Das Innenfutter habe ich aus einem pink- dunkelgrauen BW- Stoff genäht, ein Schlüsselband habe ich in die Seitennaht eingearbeitet und eine Hosentasche für den schnellen Zugriff aufs Handy auf das Innenfutter genäht. Die Nähte habe ich mit schwarzem Jeansgarn abgesteppt.

Das Ebook ist wirklich gut ausgearbeitet, alle Schritte sind sehr gut beschrieben und nachvollziehbar.

Ich liebe meine neue Tasche, sie durfte mich schon oft begleiten.


 
 


 Innenfutter
Material: alte graue Jeans, Ledrmantel, BW- Stoff von Stoff und Stile, Karabiner von Frau Tulpe
 
 
... damit geht's zu all den anderen kreativen Mädels beim RUMS- Rund ums Weib am Donnerstag-.
Habt einen schönen Tag...
 
Liebe Grüße,
Sandra


Mittwoch, 27. Juli 2016

Jumpsuit No. 02

Vor genau vier Wochen habe ich Euch schon Jumpsuit No. 01 gezeigt und erwähnt, dass No. 02 auch schon fertig gestellt ist. Leider hat es mit den Fotos wieder mal länger gedauert... dafür habe ich Fotos an zwei verschiedenen Orten machen lassen und konnte mich nicht so recht entscheiden.

Für diesen Jumpsuit habe ich das Oberteil von diesem Freebook  und das Hosenteil vom Ebook "Velara" von Schnittgeflüster kombiniert.
Das Oberteil habe ich aus dem Reststück von meiner ersten Frau Edda genäht und für das Hosenteil habe ich dunkelblauen Viscosestretchjersey verwendet.
Getragen habe ich das gute Stück nun schon oft... mal mit flachen Sandalen oder abends mit Higheels.  Ich kombiniere den Jumpsuit gerne mit einer kurzen dunkelblauen Jeansjacke, sofern das Wetter etwas unbeständig ist.







 Material: Stetchjersey vom Stoffmarkt mit Viscosestretchjersey von Stoff und Stil kombiniert
Schnitt: Oberteil nach diesem Freebook, mit dem Hosenteil vom Ebook "Velara" von Schnittgeflüster kombiniert


... und damit geht's heute zum Me Made Mittwoch, dieser steht heute unter dem Motto "Ich packe meinen Koffer" und da passt mein Jumpsuit perfekt hinein.

Liebe Grüße,
Sandra

Montag, 4. Juli 2016

Fahrräder, Fahrräder und nochmals Fahrräder

... vereint auf einem tollen Jersey, den wir im Frühjahr auf dem Stoffmarkt gefunden haben und der auf Wunsch meines Sohnes UNBEDINGT mit nach Hause musste. Das Thema "Fahrrad" ist hier im Hause "Zaubernadel" Topthema No. 01, es vergeht kein Tag, wo über das Radfahren gesprochen, diskutiert oder gefachsimpelt wird und so passte dieser Jersey perfekt zu Junior.


 
 
Material: Stretchjersey vom Stoffmarkt
Schnitt: Xater von Farbenmix Gr.146
 
 
... und damit geht's wieder zum Made4Boys...
 
Liebe Grüße,
Sandra


Sonntag, 3. Juli 2016

Colourblocking- weiterer Shirtnachschub für Junior

... Shirtnachschub geht weiter...
In meinem Stoffvorrat befanden sich noch einige Jerseyreste, die am Stück nicht mehr für ein Shirt reichten... da kam mir die Idee aus den Resten ein Colourblocking- Shirt zu nähen. Das SM
"Steampunk" aus der Ottobre 06/2015 lag auch noch in greifbarer Nähe, da schon mehrfach genäht, siehe HIER. Die Schnittteile passten wunderbarerweise ohne weitere Bastelei genau auf die Reststücke.
Die Applikation soll ein Tukan sein, dieser ist im Rahmen einer Kunstunterrichtsstunde entstanden und Junior kam direkt mit der Applikationsidee von der Schule nach Hause, den roten Jersey hat er sich selbst dafür ausgesucht und er sollte so schlicht sein...

 
 

 
Material: diverse Stretchjerseyreste aus meinem Vorrat
Schnitt: "Steampunk" Gr.146 aus Ottobre 06/2015
 
 
... und damit geht's zu Made4Boys...


Liebe Grüße,
Sandra

Mittwoch, 29. Juni 2016

Sommerlicher Jumpsuit


Jumpsuit und ich- das war bisher kein Thema für mich... bis ich vor kurzem beim Shoppen einfach mal einen übergezogen habe und durchaus positiv überrascht war.
Das Thema "Jumpsuit" setzte sich in meinem Hinterkopf fest und der Plan reifte, dass ich auch mindestens einen brauche.

Bei Pinterest bin ich durch Zufall auf das Freebook und Videotutorial von Patronesmujer gestoßen, dies war fix ausgedruckt und zusammengeklebt. Bei Stoff und Stil hier vor Ort machte ich mich auf die Suche nach einem passenden Stoff für das Probeteilchen, an sich sollte es ein ziemlich schlichter Stoff sein- so meine Vorstellung... Wie ihr seht, ist es allerdings ein bunter floraler Viscosejersey geworden, den mir eine Verkäuferin förmlich ans Herz gelegt hat.
Das Schnittmuster ist nicht für Jersey ausgelegt, so habe ich das SM einfach zwei Nummern kleiner zugeschnitten.
Einige Anpassungen waren dennoch nötig, da der wunderbar weichfließende Viscosejersey sich aushängte, d.h. länger wurde. In der Taille habe ich ein 3 cm breites Gummi eingearbeitet, so ist nicht so viel Zug auf dem Stoff und er leiert in der Länge dann nicht so stark aus. (Merke: das nächste Mal den Stoff erst über einer Tür aushängen lassen, eher man ihn verarbeitet.)
Meinen Jumpsuit habe ich nun schon ein paar Mal getragen und mag ihn wirklich gerne tragen, man ist mit einem Kleidungsstück schnell angezogen... mittlerweile ist noch ein weiterer Jumpsuit nach einem anderen SM entstanden- dazu bald mehr.




 
Material: Viscosejersey von Stoff und Stil
 
... und damit geselle ich mich zu den anderen kreativen Mädels beim Me Made Mittwoch...


Liebe Grüße,
Sandra